Dienstag, 1. März 2016

Serienfinale von "Hart of Dixie"

https://cfmedia.deadline.com/2014/11/hartdixiebig.jpg

Gestern ist eine meiner momentanen Lieblingsserien zu Ende gegangen. Nach vier Staffeln, in denen Dr. Zoe Hart, eigentlich aus New York, in der Kleinstadt Bluebell in Alabama Fuß fassen muss, um ihren Ruf als Ärztin kämpft und sich noch dazu in einem Liebesdreieck befindet, sind jetzt vorbei. Ich war von der ersten Folge an ziemlich begeistert. Klar, die Serie ist manchmal echt übertrieben und es laufen fast ausnahmslos megaattraktive Leute herum, aber das machen die Charaktere, die coole Musik und die leicht schrullige und verrückte Handlung wieder wett. Die Serie hat einfach Charme! Irgendwie hat man am Ende jeden der Charaktere einfach nur gern, egal, wie komisch die sich manchmal verhalten. Und gestern musste ich mich dann von Bluebell und seinen Einwohnern verabschieden...
Ich finde, die Serie hat ein richtig schönes Ende gefunden. Vielleicht ein bisschen übertrieben und skurril, aber auf jeden Fall passend dazu, wie das in der Serie eben schon immer war! :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen