Direkt zum Hauptbereich

"Die Unfassbaren - Now you see me 2" im Kino!

http://de.web.img1.acsta.net/pictures/16/06/13/11/45/050453.jpg

"Die Unfassbaren 2" - das Sequel zu dem Film, der mich 2013 so begeistert hat, kam endlich ins Kino und ich hab's mir natürlich nicht nehmen lassen, ihn mir anzuschauen :D
Teil 1 hat ja ziemlich offen aufgehört. FBI-Agent Dylan Rhodes ist eigentlich kein Gegner der Vier Reiter, sondern der geheime Fadenzieher, der alle, sogar die Magier selbst, überrascht hat. Die "Bösen" wurden entlarvt und hinter Gitter gestellt und die Magiertruppe gehört nun dem "Auge" an, einer Gesellschaft von Magiern.
Seitdem ist mehr als ein Jahr vergangen, in dem die Vier Reiter untergetaucht sind. Doch nun kommen sie zurück, um wieder jemanden zu entlarven: die Firma "octa" möchte eine neue Technik herausbringen, die als magisch angepriesen wird, in Wahrheit jedoch auf alle Daten dieser Welt zugreifen kann. Als die Magier das öffentlich machen wollen, schnappt eine Falle zu und sie selbst werden plötzlich ausgetrickst.
"Die Unfassbaren - Now you see me" hat mich damals ja wirklich umgehauen. Bei seinem Nachfolger ist es nicht ganz so. Keine Frage, der Film war ziemlich gut, ich mag die Schauspieler und hatte jede Menge Spaß, aber die Idee war so ziemlich dieselbe wie im vorigen Film, das Neue hat ein bisschen gefehlt. Trotzdem bereue ich es nicht, ins Kino gegangen zu sein :)
Die Tricks, die vorgeführt wurden, waren wieder einmal spektakulär, fast schon unglaublich. Mich hat es jedes Mal gewundert, dass sie doch noch mehr oder weniger sinnvoll erklärt werden konnten. manches war für mich dann zwar ein bisschen vorhersehbar, wahrscheinlich deswegen, weil man durch den ersten Film schon gelernt hat, die "Magie" aufzudecken und zu erklären, anderes hat doch überrascht. Sehr cool. Andererseits waren manche Zaubereien ein wenig unlogisch. Zum Beispiel, wenn mitten in der Stadt auf einmal eine Glaswand auftaucht. Oder auch die Szene mit dem Regen, die man schon aus dem Trailer kennt, macht nicht so ganz Sinn... Und wieder andere Tricks werden ziemlich übertrieben dargestellt. Zum Beispiel als die Reiter eine Karte verstecken wollen und dazu wieder und wieder durch den Raum fliegen lassen, damit sie von einem zum anderen wandert. Wieder und wieder und wieder und wieder, Die Szene hat bestimmt fünf Minuten gedauert, wenn nicht sogar länger, und es ging um eine verdammte Karte!
Für mich waren ja die Darsteller mal wieder das Highlight im Film. Jesse Eisenberg als Daniel Atlas und Woody Harrelson als Merrit McKinny wären allein ja schon mega. Ich muss dann immer an Zombieland denken, wo sie ja auch schon ein unschlagbares Team sind^^ Dazu kommen noch Dave Franco als Jack Wilder und Lizzy Caplan als Lula, die die Vier Reiter vervollständigen. Lula ersetzt Hanley, die im ersten Teil den weiblichen Part in der Truppe übernommen hat, deren Darstellerin jedoch schwanger wurde und deswegen nicht mit von der Partie ist. Ich musste mich zwar erst einmal an sie gewöhnen, aber dann fand ich ihre Rolle doch sehr witzig, wie sie die ganze Zeit plappert und ganz offensichtlich ein bisschen verrückt ist. Dann gibt es natürlich noch Mark Ruffalo als Dylan Rhodes, FBI-Agent alias genialer Zauberer und geheimer Anführer der Vier Reiter. Aus dem ersten Teil sind auch noch Morgan Freeman und Michael Caine dabei, als zwei von den Reitern gedemütigte Männer. Wer neu ist, ist Daniel Radcliffe als Walter, der die "Bösewichte" vervollständigt. Die Szenen mit ihm waren auch immer unglaublich witzig, er ist einfach ein kleiner Psychopath^^
Alles in allem fand ich den Film cool. Zwar konnte er nicht ganz an seinen Vorgänger heranreichen, aber wer den gemocht hat, wird "Die Unfassbaren 2" auch mögen.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Chroniken der Unterwelt - City of Heavenly Fire

Klappentext
Jace trägt das Himmlische Feuer in sich und Sebastian verkündet den finalen Schlag gegen die irdische Welt. Um zu verhindern, dass Dämonen über die Stadt herfallen, müssen Clary und Jace mit ihren Freunden in die Schattenwelt eindringen. Wird es ihnen gelingen, Sebastians finstere Pläne zu stoppen, ohne selbst Schaden zu nehmen? Als sie auf Clarys dunklen Bruder treffen, stellt er Clary vor eine schier unlösbare Aufgabe: Entweder sie kommt an seine Seite oder er vernichtet ihre Familie und Freunde, die Welt und alle Schattenjäger...

Save Me

Autor: Mona Kasten
Verlag: LYX
Seiten: 318
Erscheinungsdatum: 23. Februar 2018
weitere Bücher des Autors: 
Schattentraum (Hinter der Finsternis, Mitten im Zwielicht, Vor dem Lichtglanz), Again-Reihe (Begin Again, Trust Again, Feel Again), Coldworth City, Maxton Hall Reihe (Save Me, Save You, Save Us)








Klappentext
Sie kommen aus unterschiedlichen Welten.  Und doch sind sie füreinander bestimmt. 
Geld, Glamour, Luxus, Macht ― all das könnte Ruby Bell nicht weniger interessieren. Seit sie ein Stipendium für das renommierte Maxton Hall College erhalten hat, versucht sie in erster Linie eins: ihren Mitschülern so wenig wie möglich aufzufallen. Vor allem von James Beaufort, dem heimlichen Anführer des Colleges, hält sie sich fern. Er ist zu arrogant, zu reich, zu attraktiv. Während Rubys größter Traum ein Studium in Oxford ist, scheint er nur für die nächste Party zu leben. Doch dann findet Ruby etwas heraus, was sonst niemand weiß ― etwas, was den Ruf von James‘ Familie zerstören würde, sollte es …

After Passion

Autor: Anna Todd
Verlag: Heyne Verlag
Seiten: 701
Erscheinungsdatum: 9. Februar 2015
weitere Bücher des Autors: 
AFTER (After Passion, After Truth, After Love, After Forever, Before Us, Nothing More, Nothing Less), Images: Dein Star ganz nah, The Brightest Stars (Attracted, Connected, Beloved)








Klappentext
life will never be the same
Tessa Young ist attraktiv und klug. Und sie ist ein Good Girl. An ihrem ersten Tag an der Washington Central University trifft sie Hardin Scott. Er ist unverschämt und unberechenbar. Er ist ein Bad Guy. Er ist genau das Gegenteil von dem, was Tessa sich für ihr Leben wünscht. Und er ist sexy, gutaussehend und zieht Tessa magisch an. Sie kann nicht anders. Sie muss ihn einfach lieben. Und sie wird nie wieder die sein, die sie einmal war.