Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Mai, 2017 angezeigt.

Feel Again

Klappentext
Sawyer Dixon ist es egal, was andere über sie denken. Seit dem Tod ihrer Eltern lässt die toughe Studentin niemanden an sich heran und lebt ihr Leben, wie sie es für richtig hält. Einen Typen wie Isaac Grant würde sie unter normalen Umständen keines zweiten Blickes würdigen. Er ist zu nett, zu schüchtern - und mit seiner Brille und den seltsamen Klamotten das genaue Gegenteil von ihrem üblichen Beuteschema. Als sie allerdings mitbekommt, wie ein paar Mädchen ihn wegen seines besonderen Kleidungsstils aufziehen, kann sie nicht anders, als ihm zu helfen - und küsst ihn vor den Augen aller anderen. Es funktioniert, auch wenn Sawyer völlig überrumpelt ist von dem kribbeln, das dieser eine Kuss in ihr hervorruft. Als Isaac, der unbedingt seinen Ruf als Nerd loswerden will, sie daraufhin um Hilfe bittet, schließen die beiden einen Deal: Sawyer macht aus ihm einen Bad Boy und darf im Gegenzug seine Entwicklung als Projekt für ihr Fotografiestudium festhalten. Doch Sawyer hat nic…

Wer weiß schon, wie man Liebe schreibt

Klappentext
Bea Weidemann liebt nichts so sehr wie ihren Job in der Marketing- und Presseabteilung des kleinen Königstein-Verlags in Braunschweig. Wenn es darum geht, im Chaos den Überblick zu behalten, kann ihr gewöhnlich niemand das Wasser reichen. Doch jetzt steckt der Verlag in finanziellen Schwierigkeiten und steht kurz vor dem Aus - und selbst Bea kommt an ihre Grenzen. Denn alle Hoffnung liegt auf Bestseller-Autor Tim Bergmann. Um den Verlag zu retten, muss Tim einen wichtigen Leserpreis gewinnen - einziges Problem: Tim hält nichts von Plänen und macht nur das, was er will. Er hasst Lesungen vor großem Publikum, Literaturkritiker sind ihm egal, und dumme Fragen von Journalisten beantwortet er gern auf die grobe Tour - wenn er überhaupt zum Interview auftaucht. Bea wird für die anstehende Lesereise als Tims persönliche Anstandsdame abgestellt und soll den schwierigen Autor in verkaufsfördernde Bahnen lenken. Keine leichte Aufgabe, denn um Männer, für die ausgereifte Nahkampftec…

Das höre ich im...Mai

"At the death of every darkness there's a morning"

1. "Grace" - Rag'n'Bone Man Inzwischen kennt wohl jeder den Rag'n'Bone Man aus dem Radio, seine Singles "Human" und "Skin" sind richtig oft zu hören. Und ich finde sie auch wirklich gut, nur haben sie bei mir noch nicht diesen Unglaublich-Status erreicht. Als Ela mich hier auf sein Album aufmerksam gemacht hat, musste ich mir dann aber doch mal mehr Songs von ihm anhören. Und in "Grace" habe ich ein Lied gefunden, das mir nicht einfach nur gefällt, sondern welches ich toll finde. Ich liebe die Lyrics, die Melodie und natürlich die kräftige Stimme des Rag'n'Bone Man 😍
Grace
2. "The Touch" - Welshly Arms Schon letzten Monat habe ich ja von Welshly Arms geschwärmt und ich kann einfach nicht anders, als weiterzumachen^^ Die Band hat aber auch einfach viel zu viele coole Songs, die alle etwas Besonderes an sich haben. Es war dementsprechend echt schwier…

Dear Amy

Klappentext
Die Lehrerin Margot Lewis ist extrem beunruhigt, als ein 15-jähriges Mädchen aus ihrer Klasse verschwindet. Sie ist überzeugt, dass Katie entführt wurde, auch wenn die Polizei noch keinerlei Beweise hat. Dann erhält Margot, die nebenbei die Kolumne "Dear Amy" führt, einen unheimlichen Brief: Darin fleht ein Mädchen namens Bethan um Hilfe, das vor nahezu zwei Jahrzehnten ebenfalls spurlos verschwand. Ein Graphologe bestätigt die Echtheit des Briefes - und dass er nagelneu ist. Margots dunkelste Ängste werden geweckt, sie verbeißt sich regelrecht in die Fälle, will unbedingt helfen. Doch etwas verschweigt auch sie...

zwei wundervolle neue Bücher!

Ui, schaut doch mal, was ich heute schon erhalten habe! Es sind die jeweils neuen Romane von Mona Kasten und Petra Hülsmann, zwei meiner liebsten deutschen Autorinnen 😍
Theoretisch erscheinen die Bücher erst am Freitag, aaaber ich habe sie auf Amazon bestellt und eher durch Zufall bemerkt, dass sie schon heute geliefert werden. Ich habe mich mega gefreut und heute auch ein klein bisschen gefeiert, als das Päckchen ankam! Ich freue mich schon riesig auf "Feel Again" und "Das Leben fällt, wohin es will" und finde es fast schon fies, dass sie unbedingt zeitgleich erscheinen müssen, denn so musste ich mich entscheiden, welches ich zuerst lese. Letztendlich werde ich mit "Feel Again" anfangen, sobald ich meine aktuelle Lektüre beendet habe. Also wahrscheinlich morgen^^
Ich kann es wirklich kaum noch erwarten, mich kribbelts schon in den Fingerspitzen 😄

Als wir unbesiegbar waren

Klappentext
Als Eva, Benedict, Lucien und Sylvie Ende der Neunzigerjahre ihr Studium beenden, glauben sie sich am Beginn eines aufregenden Lebens. Die Welt wird nur das Beste für sie bereithalten. Eva plant eine Karriere im Finanzbusiness. Sie will sich sowohl von ihrem Vater, einem bekennenden Sozialisten, als auch von Lucien befreien. Benedict verschreibt sich der Wissenschaft und hofft weiterhin, Eva für sich zu gewinnen - auch wenn er nicht so genau weiß, wie. Die Geschwister Sylvie und Lucien dagegen streben vor allem eines an: ein freies Leben ohne Verpflichtungen und Verantwortung. Im Laufe der Jahre sehen die Freunde sich nur noch sporadisch, alle vier sind damit beschäftigt, ihre Träume und Pläne zu retten, die das Leben zu vereiteln scheint. Eva verliert ihren Job, Benedicts Ehe zerbricht. Lucien muss die Rechnung für sein rücksichtsloses Leben zahlen, und Sylvie sieht sich plötzlich alleingelassen mit ihrem Kind. Inmitten ihrer jeweiligen Lebenskrise besinnen sie sich wied…

Linkin Park "One more light"

Chibis aus Königsmund 😁

In letzter Zeit hatte ich wieder mal stärker das Bedürfnis, kreativ zu werden, etwas zu zeichnen. Das habe ich ziemlich schleifen lassen, vielleicht, weil ich so oft unzufrieden bin mit dem, was ich male. Also habe ich mir eine Art Projekt vorgenommen und zwar die Charaktere (zumindest die wichtigeren) von "Game of Thrones" als Chibis zu zeichnen. Natürlich nicht alle auf ein Bild, da hätten sie wohl nicht draufgepasst, aber geordnet nach Schauplätzen.
Et voilà, hier haben wir mein erstes "Game of Thrones"-Chibi-Sammelbild, frisch aus der Hauptstadt Königsmund 😄
Um die Figuren mal beim Namen zu nennen: In der oberen Reihe haben wir von links nach rechts Oberyn Martell, Robert Baratheon, Cersei Lennister, Jamie Lennister und Tyrion Lennister. Unten, ebenfalls von links nach rechts Petyr Baelish, Varys, Sansa Stark, Joffrey Baratheon und Shae. Natürlich könnte man sich darüber streiten, ob diejenigen alle nach Köigsmund passen oder ob vielleicht jemand fehlt, aber …

Der schwarze Thron - Die Schwestern

Klappentext
Sie sind Schwestern. Sie sind Drillinge, die Töchter der Königin. Jede von ihnen hat das Recht auf den Thron des Inselreichs Fennbirn, aber nur eine wird ihn besteigen. Mirabella, Katharine und Arsinoe wurden mit verschiedenen magischen Talenten geboren - doch nur, wer diese auch beherrscht, kann die anderen Schwestern besiegen und die Herrschaft antreten. Vorher aber müssen sie ein grausames Ritual bestehen. Es ist ein Kampf um Leben und Tod - und er beginnt in der Nacht ihres sechzehnten Geburtstages...

Und jetzt lass uns tanzen

Klappentext
Beinahe wären sie einander nie begegnet: Marcel, der den Sternenhimmel liebt, und Marguerite, die nur dem Tag Schönheit abgewinnen kann. Er, für den nur die Freiheit zählt, und sie, die ausnahmslos allen Regeln folgt. Doch dann verlieren beide ihre langjährigen Ehepartner. An diesem Wendepunkt in ihrem Leben treffen Marguerite und Marcel aufeinander und stellen überrascht fest, dass sie über die gleichen Dinge lachen. Wagen sie es auch, noch einmal zu lieben?

"How I met your mother" Staffel 1

Es ist schon wieder viel zu lange her, dass ich zuletzt "How I met your mother" geschaut habe, eigentlich seit Staffel 9 im Fernsehen lief. Von der ersten Staffel habe ich sogar noch nicht alle Folgen gesehen. Es war also höchste Zeit, die Serie mal wieder anzufangen 😄

Paper Palace - Die Verführung

Klappentext
Als ihre Mutter starb, brach Ella das Herz zum ersten Mal. Zum zweiten Ml, als sie ihre erste große Liebe mit einer anderen Frau im Bett erwischte. Doch Ella Harper hat bisher noch jede Herausforderung angenommen, die ihr das Leben beschert hat. Sie ist eine echt Kämpferin und so schnell haut sie nichts um. Alles würde sie tun, um die Menschen, die sie liebt, zu beschützen. Und am Ende hat Ella ihr Glück gefunden. Die Royals sind ihre Familie, die Luxusvilla ein echtes Zuhause geworden. Dort ist sie Reed, dem Mann ihres Lebens begegnet. Und ihre Liebe zu ihm ist unzerstörbar. Oder? Als ihr tot geglaubter Vater plötzlich auftaucht und Reed wegen Mordes vor Gericht steht, werden Ellas Stärke und Mut auf eine harte Probe gestellt. Sie weiß nicht mehr, was Lüge und was Wahrheit ist, ob sie fliegen oder kämpfen soll - und droht, daran zugrunde zu gehen. Kann Reed gerettet werden? Und ist die Liebe zwischen ihnen stark genug, um diesen Schicksalsschlag zu überstehen?

"Guardians of the Galaxy Vol. 2" im Kino

Letztes Wochenende bin ich mal wieder ins Kino gegangen, diesmal in "Guardians of the Galaxy Vol. 2". Der erste Teil war ja ein ziemlicher Erfolg, hat diese ungleiche Truppe in die Marvel-Film-Welt eingeführt und da konnte ich es mir natürlich nicht entgehen lassen, mir auch den zweiten Teil anzusehen. Ganz allgemein kann ich sagen, dass ich den Film gut finde. Ich werde ihn jetzt nicht in den Himmel loben, da er mich dafür einfach nicht sooo mitreißen konnte, aber er ist ein witziger und auch spannender Film, der seine Vor-, aber auch Nachteile gegenüber dem ersten Teil hat.

Die zweite Staffel kommt - "Tote Mädchen lügen nicht" geht weiter!

Oha. Oooooha! Da ungefähr waren meine ersten Gedanken, als ich gestern Abend die Verkündung sah, dass "Tote Mädchen lügen nicht" - im Original "Thrirteen Reasons Why" - eine zweite Staffel bekommt. Und bevor ich irgendetwas erzähle, eine fette SPOILER Warnung für jeden, der Staffel 1 noch nicht durchgeschaut hat oder noch nicht angefangen hat oder es sich auch nur überlegt, noch anzuschauen.

Es geschah im Dunkeln

Klappentext
Etwas ist faul in diesem Theater am New Yorker Broadway: Erst gruselt sich eine Zuschauerin bei einer Premiere zu Tode, dann wird auch noch der Autor des Stücks während der Aufführung umgebracht. Detective Mallory trifft hinter der Kulissen auf jede Menge zwielichtige Gestalten. Bis eine anonyme Nachricht verkündet, wer das nächste Opfer sein wird - es ist Mallory selbst.

Harry Potter Monopoly 🌟

Bastille Day

Damals hat der Trailer mich (zumindest ein wenig) auf den Film angefixt, der eigentlich ganz interessant wirkte. Das, die Musik im Trailer ("Jungle" von Jamie N Commons und den X Ambassadors) und Richard Madden, ich geb's ja zu^^
Nichtsdestotrotz bin ich nicht ins Kino gegangen, um mir "Bastille Day" anzusehen, so groß ist meine Liebe zu "Game of Thrones" und seinen Stars dann auch wieder nicht. Jetzt hatte ich dann aber doch mal Lust, mir den Actionthriller anzusehen, denn momentan hänge ich bei den Serien, die ich gerade schaue, ein bisschen fest.

Mein Lesemonat April