Mittwoch, 16. August 2017

Back from Croatia 😄

Ich bin wieder da!
Seit Dienstag Nacht bin ich wieder zurück in Deutschland, nachdem ich eine Woche mit meiner Familie in Kroatien beim Campen verbracht habe. Und es war einfach wunderschön (wenn man mal von der ewig langen Autofahrt absieht).
Meine Meer-Erfahrungen haben sich bis jetzt auf die italienische Adria (da war ich noch nicht mal 5) und die Ostsee beschränkt, von daher war Kroatien jetzt nochmal was ganz anderes: Felsige Küsten und steinige Strände haben auf mich gewartet und was sich vielleicht erstmal nicht nach optimalen Bade-Bedingungen anhört, hat auf jeden Fall doch auch seine Vorteile. Denn obwohl sich das Chillen am Strand durch die Steine ein bisschen schwierig gestaltet, konnte man sich trotzdem noch hinlegen und vor allem war das Wasser einfach kristallklar. Heißt, die Seeigel, auf die man ein bisschen aufpassen musste, hat man immer schon gesehen.
Aber nicht nur fürs Baden war Kroatien einfach traumhaft, man kann dort auch so viel tolles sehen.
Das fängt mit der Natur an, die einfach großartig ist mit den vielen Hügeln, um die sich die Serpentinenstraßen winden. Oder Delfine, die keine 100 Meter von dir entfernt durchs Wasser springen (von denen ich bis dahin nicht mal wusste, dass es sie in Kroatien gibt). Schöne Bergstädtchen wie Labin, deren Altstadt richtig toll aussieht. Oder das Amphitheater in Pula, das zwar mit dem Kolosseum in Rom nicht mithalten kann, aber trotzdem unglaublich eindrucksvoll ist. Selbst die zwei Skorpione, die ich gesehen habe, waren cool - zumindest aus sicherer Entfernung.
Kroatien ist ein wirklich schönes Land und ich freue mich jetzt schon auf das nächste Mal, das ich dort bin 😊

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen