Samstag, 26. August 2017

Das höre ich im...August

"I made it through the darkest part of the night
And now I see the sunrise
Now I feel glorious, glorious"

1. "Glorious" - Macklemore feat. Skylar Grey

Der neueste Song von Macklemore ist einer, den ich momentan einfach nicht aus dem Kopf bekomme. "Glorious" ist einfach cool und hat einen tollen Sound - wie die meisten Lieder von ihm -, aber ich mag auch den Hintergrund dazu. Dass Macklemore den Song seiner Oma widmet, die 100 Jahre alt wurde und die auch im Musikvideo zu sehen ist, ist einfach zu niedlich. Außerdem nervt mich Skylar Grey, die hier Feature ist und den Refrain singt, nicht, was bei mir bei Sängerinnen ja eher selten vorkommt. Insgesamt also ein richtig schönes Lied, das man gerne öfter hören kann 😊


2. "The kids aren't alright" - Fall Out Boy

Der nächste Song ist mir beim Einfach-so-durch-die-Gegend-Surfen-und-Musik-anhören aufgefallen. Fall Out Boy mag ich an sich ja schon ganz gerne, sie haben einiges, was mir gefällt wie Phoenix oder Centuries. Aber "The kids aren't alright" hat es mir seit neuestem angetan mit dem eher ruhigerem Sound.


3. "Ode to sleep" - twenty one pilots

Da ich in letzter Zeit die twenty one pilots wirklich in Dauerschleife hören könnte, muss in diesem Monat wieder ein Song von ihnen mit rein! Und "Ode to sleep" ist eines der Lieder, das wirklich einzigartig ist mit den vielen und krassen Rhythmuswechseln. Es wechselt von Rap zu Pop und dann fast schon zu Ballade und ich liebe es einfach, genau wie die Lyrics, die beid er Band ja auch nie so einfach sind wie bei anderen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen