Direkt zum Hauptbereich

Das höre ich im...Juni

"It's better to feel pain, than nothing at all
The opposite of love's indifference"

1. "Stubborn Love" – The Lumineers

Ganz ehrlich, wieso ist von The Lumineers nur "Ho Hey" so bekannt und der Rest nicht? Wenn ich durch ihre Alben höre, gefallen mir sooo viele ihrer Songs und "Ho Hey" kann mit ihnen so überhaupt nicht mithalten. "Stubborn Love" hingegen ist ein Lied, das ich immer wieder laut mitsinge. Das einfach schön ist, sowohl was die Melodie angeht als auch den Text. Das ich deswegen immer und immer wieder anhören kann und nicht nervig wird.


2. "Red Eye" – Vance Joy

Kennt ihr noch Vance Joy. Vor ein paar Jahren ist von ihm "Riptide" im Radio gelaufen, ein Song, der eigentlich schon ganz cool ist und gute Laune macht. Mehr kannte ich von ihm bisher allerdings nicht, bis er in meiner YouTube-Playlist auftauchte. Viel habe ich mir von ihm noch nicht angehört, aber bei "Red Eye" bleibe ich immer wieder hängen, weil ich das melancholische Feeling mag, das der Song vermittelt...

3. "Hallucinogenics" – Matt Maeson

Es ist fast schon ein wenig verrückt, wie ich Matt Maeson momentan in Dauerschleife höre. Auf YouTube habe ich ihm erst vor Kurzem zufällig entdeckt und dann habe ich mir seine Alben (mit leider noch viel zu wenigen Liedern jeweils darauf) auf Spotify angehört. Und wieder. und wieder. Wie schon gesagt, verrückt. Jedes Mal, wenn ich Musik im Hintergrund laufen lassen, juckt es mich in den Fingern, Matt Maeson anzumachen, weil ich ihn und seine Stimme einfach nicht müde werde. Deswegen musste er einfach in diesen Monat nochmal mit rein, auch wenn mir die Wahl, welchen Song ich nehmen soll, ein wenig schwer fiel, weil ich fast alle seine Songs unglaublich finde. "Hallucinogenics" ist es knapp vor "Grave Digger", "The Hearse" und "Unconditional" geworden. Was soll ich sagen, ich mag den Sound des Songs besonders, aber auch die Lyrics. Ach, hört es euch einfach selbst an und am besten noch die anderen Lieder von Matt, es lohnt sich wirklich!

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

After Passion

Autor: Anna Todd
Verlag: Heyne Verlag
Seiten: 701
Erscheinungsdatum: 9. Februar 2015
weitere Bücher des Autors: 
AFTER (After Passion, After Truth, After Love, After Forever, Before Us, Nothing More, Nothing Less), Images: Dein Star ganz nah, The Brightest Stars (Attracted, Connected, Beloved)








Klappentext
life will never be the same
Tessa Young ist attraktiv und klug. Und sie ist ein Good Girl. An ihrem ersten Tag an der Washington Central University trifft sie Hardin Scott. Er ist unverschämt und unberechenbar. Er ist ein Bad Guy. Er ist genau das Gegenteil von dem, was Tessa sich für ihr Leben wünscht. Und er ist sexy, gutaussehend und zieht Tessa magisch an. Sie kann nicht anders. Sie muss ihn einfach lieben. Und sie wird nie wieder die sein, die sie einmal war.

Neues Buch zu "Eragon" ?

Anscheinend steht es schon länger fest: Es wird einen fünften Teil der "Eragon"-Reihe von Christopher Paolini geben. Ich hab das erst vor Kurzem erfahren, als eine Freundin es mir erzählt hat. Dazu muss ich sagen, dass ich nicht der allergrößte "Eragon"-Fan bin, aber trotzdem freut es mich zu hören, dass die Reihe fortgesetzt wird, weil, na ja, mich als Büchersuchtie freut so etwas eben und außerdem fand ich sowohl die Geschichte an sich und auch einige der Charaktere sehr interessant. Also hab ich mich sofort mal drangemacht und recherchiert, was es zu einem 5. Band "Eragon" herauszufinden gibt.
Dazu sei noch zu sagen, dass absolute Spoiler-Gefahr für all diejenigen besteht, die die bisher erschienenen Eragon-Bücher noch nicht gelesen haben! Wer also noch nicht mit der reihe durch ist, sollte das hier nicht lesen, um sich nichts vorwegnehmen zu lassen.

So viele Romanverfilmungen die nächsten Jahre!

Ein Post der Autorin Marie Lu hat mich auf die Idee gebracht, mal wieder eine Art Film-News zu schreiben und irgendwie habe ich gerade sehr viel Lust darauf, über anstehende Buchverfilmungen zu reden. Einfach weil es so viele in den nächsten Jahren gibt. Bei einigen bin ich schon sehr gespannt und warte auch schon eine Weile darauf beziehungsweise auf News, von anderen wusste ich noch nichts und bin gespannt, was daraus wird.
Ich habe mich vor allem auf die Romanverfilmungen beschränkt, deren Vorlage ich entweder schon gelesen habe oder noch lesen möchte. Die Liste ist also alles andere als vollständig, aber ich denke, dass trotzdem ziemlich viele interessante geplante Projekte dabei sind ☺