Dienstag, 27. September 2016

Das höre ich im... September

"Standing in the cold in the frozen wind
I'm leaving you behind but it's not the end"

"Raging" - Kygo feat. Kodaline
Man kennt ja schon das ein oder andere Lied von Kygo - Fireflies, Nothing left, ... -, aber für mich ist "Raging" bins jetzt eindeutig das Beste, vielleicht auch wegen Kodaline, die hier das Featuring sind. Ich liebe den Song einfach, vor allem die Strophen. Er strömt Urlaubsfeeling aus, damit könnte man mit dem Auto eine einsame Straße entlangfahren oder am Strand liegen.

Raging

"Let me know" - No Wyld
Bei "Let me know" ergeht es mir ähnlich wie bei "Raging" - ebenfalls so ein etwas ruhigeres Dance-Lied. Nur ist das hier noch einen Ticken ruhiger beziehungsweise melancholischer. Vor allem beim Refrain kann ich mir gut Reiter vorstellen, die durch total ödes Land reiten... Ich seh schon, da geht meine Fantasie wieder mit mir durch :p
Es ist schon etwas seltsam, dass mich in so kurzer Zeit gleich zwei Dance-Songs überzeugt haben, eigentlich mag ich viel lieber Rocksongs, aber "Let me know" ist einfach richtig cool! Bestimmt ist es deswegen auch für die neue Mini-Werbung ausgewählt worden^^

Let me know

"She's casual" - The Hunna
Ja, ich geb's zu, ich bin zum kleinen "The Hunna"-Fan mutiert... Aber die Band hat auch unglaublich coole Songs, jeder ein wenig anders als die anderen! "She's Casual" ist eher ein ruhiges Lied. Am Anfang total, dann setzen auch wieder die Instrumente ein und man erkennt den Rock, aber trotzdem ist der Song einer der Ruhigen von "The Hunna". Ich liebe diesen Refrain, summe ihn dauernd vor mich hin, ich kann einfach nichts dagegen tun :)

She's Casual

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen