Montag, 28. März 2016

Das höre ich im...März

"Long live the heart, long live the soul, that knows what it wants
That piece you can find, that part is the hole, it never lets go"

"The Heart" - Needtobreathe
Den Song hab ich zum ersten Mal beim Serienfinale von "Hart of Dixie" gehört und bin dann tagelang herumgelaufen, immer mit dem Lied im Ohr und hab ihn auch oft vor mich hin gesummt. Also ein echter Ohrwurm - und zwar kein schlechter! "The Heart" ist ein superschöner Country-Song, mit einer Melodie, die einem einfach nicht mehr aus dem Kopf gehen kann und mich zum lächeln quasi zwingt :D

The Heart

"Weathered" - Jack Garratt
Ein Lied, das einen irgendwie ganz ruhig macht. Man kann dazu nicht tanzen und herumspringen, am besten legt man sich hin, schließt die Augen und genießt einfach... Da bin ich echt froh, dass eine Tante von mir mich den Song mal hat hören lassen, sonst hätte ich es wahrscheinlich nicht gehört. Der Sänger hat eine wirklich schöne Stimme und dazu der Text und die Melodie...einfach richtig schön!

Weathered

"Hell" - Jordan Max
So, auch das letzte Lied ist von einem mir davor noch unbekannten Musiker, von den drei hier würde ich behaupten ist Jordan Max der Unbekannteste. Seine Stimme ist aber auf jeden Fall total klasse, mit einem Tick Rauheit, wie ich es mag :) Deswegen hab ich mich auch auf große Song-Suche begeben, als ich "Hell" das erste Mal im Trailer der 5. Staffel von Game of Thrones gehört hab. Denn natürlich stand in der Beschreibung nicht, welches Lied da im Hintergrund lief und ich hab gemerkt, dass ich den Text nicht halb so gut verstanden hatte, wie ich dachte oder dass Websites, bei denen man Songs mithilfe von Textstücken suchen kann, nicht wirklich viel bringen. Gefunden hab ich den Titel und Interpreten letztendlich in der Beschreibung des englischen Trailers :p

Hell

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen