Sonntag, 27. März 2016

Elfen-Reihe von Aprilynne Pike


So, jetzt werde ich mal wieder eine ganze Reihe rezensieren, diesmal die Elfen-Reihe von Aprilynne Pike. Es sind eigentlich vier Büchern, nur hab ich mir den letzten nicht gekauft, leihe ihn mir nur aus - so toll ist die Reihe nämlich nicht, dass mein Bücherehrgeiz mir sagt, ich müsse alle Teile selbst besitzen :p
Wie ich zu der Reihe gekommen bin, ist ja schon eine ganz witzige Geschichte. Es ist jetzt wirklich schon Jahre her, dass ich im Hugendubel stand und mir überlegte, eine neue Reihe anzufangen. In der Abteilung Fantasy und Science Fiction für Jugendliche bin ich herumgelaufen und hab mir verschiedene Bücher angesehen, bis ich nur noch zwei zur Auswahl hatte. "Elfenkuss" und "Die Tribute von Panem - Tödliche Spiele". Nein, ich hab mich nicht für die Elfen entschieden, das wär wirklich traurig! Nach einigem Hin- und Herüberlegen fand ich Panem doch interessanter und hab mir das Buch gekauft, hab es gelesen und es wurde prompt zu meinem Lieblingsbuch. Erst eine Zeit lang später, natürlich wieder im Hugendubel, habe ich auch "Elfenkuss" gekauft, war davon aber längst nicht so begeistert. Ich frage mich bis heute, ob nicht, hätte ich mich erst anders entschieden, nicht "Elfenkuss" mein Lieblingsbuch geworden wäre...Also zumindest so lange, bis ich Panem gelesen hätte :p

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen