Direkt zum Hauptbereich

Das gibt Ärger


Es hört sich nach ziemlich absehbarer romantischer Comedy an. Und "Das gibt Ärger" ist auch eine ziemlich absehbare romantische Komödie, aber sie macht unglaublich viel Spaß, weswegen ich sie mir so oft ansehen kann, wie ich will, ich verliere den Spaß dabei nicht 😄
Der Film handelt um zwei Agenten, die gleichzeitig beste Freunde sind und sich eher zufällig gleichzeitig mit derselben Frau treffen. Tuck und FDR einigen sich darauf, Lauren, der Frau, die beide daten, nichts davon zu erzählen, dass sie beide sich kennen und sich außerdem nicht gegenseitig in die Quere zu kommen. Letzteres halten die beiden natürlich nicht ein und versuchen alles, um dem anderen Steine in den Weg zu legen, was dadurch, dass sie FBI-Agenten sind, unheimlich interessant und amüsant ausartet. Wirklich, der Humor des Films ist einfach klasse! Dazu kommt dann noch eine gewisse Action-Komponente, denn was wären Agenten ohne einen Fall, bei dem die Deutschen die Bösen sind? Dass Til Schweiger hier die Rolle des "bösen Deutschen" übernimmt, hätte ich zwar nicht unbedingt gebraucht, aber hey, die Action ist trotzdem ganz cool gemacht, wenn auch vorhersehbar. Sogar vorhersehbarer als die Lovestory in "Das gibt Ärger"! Denn indem Tuck und FDR gleichzeitig vorgestellt werden und einen gleichen Anteil am Film haben, ist es schwerer einzuschätzen, wer Lauren am Ende 'bekommt'. Das war also beim ersten Mal Schauen spannend zu verfolgen.
Die Darsteller sind alle ziemlich gut in ihren Rollen, da kann man wirklich nicht meckern. Die Besetzung ist mit Reese Witherspoon, Chris Pine und Tom Hardy aber auch super.
"Das gibt Ärger" kann ich also an alle weiterempfehlen, die gerne Rom-Coms schauen und denen auch ein gewisser Action-Part nichts ausmacht oder umgekehrt für Fans von witzigen Action-Filmen, die nichts gegen ein wenig kaum kitschige Liebesgeschichte haben. Ich zumindest weiß, dass ich den Film nicht zum letzten Mal gesehen habe, denn er bringt mich auch noch nach dem x-ten Mal dazu, lauthals loszulachen 😁

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

After Passion

Autor: Anna Todd
Verlag: Heyne Verlag
Seiten: 701
Erscheinungsdatum: 9. Februar 2015
weitere Bücher des Autors: 
AFTER (After Passion, After Truth, After Love, After Forever, Before Us, Nothing More, Nothing Less), Images: Dein Star ganz nah, The Brightest Stars (Attracted, Connected, Beloved)








Klappentext
life will never be the same
Tessa Young ist attraktiv und klug. Und sie ist ein Good Girl. An ihrem ersten Tag an der Washington Central University trifft sie Hardin Scott. Er ist unverschämt und unberechenbar. Er ist ein Bad Guy. Er ist genau das Gegenteil von dem, was Tessa sich für ihr Leben wünscht. Und er ist sexy, gutaussehend und zieht Tessa magisch an. Sie kann nicht anders. Sie muss ihn einfach lieben. Und sie wird nie wieder die sein, die sie einmal war.

Chroniken der Unterwelt - City of Heavenly Fire

Klappentext
Jace trägt das Himmlische Feuer in sich und Sebastian verkündet den finalen Schlag gegen die irdische Welt. Um zu verhindern, dass Dämonen über die Stadt herfallen, müssen Clary und Jace mit ihren Freunden in die Schattenwelt eindringen. Wird es ihnen gelingen, Sebastians finstere Pläne zu stoppen, ohne selbst Schaden zu nehmen? Als sie auf Clarys dunklen Bruder treffen, stellt er Clary vor eine schier unlösbare Aufgabe: Entweder sie kommt an seine Seite oder er vernichtet ihre Familie und Freunde, die Welt und alle Schattenjäger...

Neues Buch zu "Eragon" ?

Anscheinend steht es schon länger fest: Es wird einen fünften Teil der "Eragon"-Reihe von Christopher Paolini geben. Ich hab das erst vor Kurzem erfahren, als eine Freundin es mir erzählt hat. Dazu muss ich sagen, dass ich nicht der allergrößte "Eragon"-Fan bin, aber trotzdem freut es mich zu hören, dass die Reihe fortgesetzt wird, weil, na ja, mich als Büchersuchtie freut so etwas eben und außerdem fand ich sowohl die Geschichte an sich und auch einige der Charaktere sehr interessant. Also hab ich mich sofort mal drangemacht und recherchiert, was es zu einem 5. Band "Eragon" herauszufinden gibt.
Dazu sei noch zu sagen, dass absolute Spoiler-Gefahr für all diejenigen besteht, die die bisher erschienenen Eragon-Bücher noch nicht gelesen haben! Wer also noch nicht mit der reihe durch ist, sollte das hier nicht lesen, um sich nichts vorwegnehmen zu lassen.