Direkt zum Hauptbereich

"Fluch der Karibik 5 - Salazars Rache" im Kino

https://assets.cdn.moviepilot.de/files/124f0752daa12dcff5a240549b6c06863d4e64729a365879cf118cc8bd57/limit/960/2000/pirates-of-the-caribbean-dead-men-tell-no-tales.jpeg

Nachdem einige Jahre seit dem letzten "Fluch der Karibik"-Teil vergangen sind, hatte ich mich auf diesen 5. Film schon gefreut. Die Trailer dazu sahen ja schonmal gar nicht so schlecht aus. Nach einiger Zeit bin nun auch ich ins Kino gekommen, um mir "Fluch der Karibik - Salazars Rache" anzusehen.
Was genau ich von dem Film halten soll, weiß ich allerdings noch nicht. Ich bin ein wirklich großer Fan der ersten drei Teile, liebe den Humor und die Bilder. Der vierte Film war meiner Meinung nach dem gegenüber ein Abfall. Den fünften Teil finde ich wieder etwas besser, aber an die ersten Filme kommt er meiner Meinung nach nicht ran.
Das erste, was mich gestört hat, war Jacks Synchronstimme. Schon wieder. Ich kann einfach nicht verstehen, wieso seine Stimme nach Teil 1 bis 3 auf einmal gewechselt wurde und selbst nach dem vierten Teil konnte ich mich noch nicht mit dieser Stimme anfreunden, sie passt für mich einfach nicht richtig.
Was mich allerdings viel mehr gestört hat, war die teilweise wirklich krasse Übertreibung in diesem Film. Andere können darüber lachen (meine Schwester zum Beispiel meinte danach "Wieso, war doch lustig"), aber ich habe mir bei der ein oder anderen Szene einfach nur das Ende herbeigewünscht. Dass der Film bis zu einem gewissen Grad hin übertrieben ist, damit hatte ich schon gerechnet, aber manchmal war es mir einfach zu viel.
Ansonsten konnte der Film aber mit vielen Gags und einigem an Spannung punkten. Auch wenn wirklich alles schief läuft, was geht. Aber wie schon gesagt, ein bisschen Übertreibung ist ok. Außerdem gab es ein paar nette Twists in der Handlung, die den Film noch ein bisschen interessanter gemacht haben.
Etwas, mit dem ich nicht gerechnet hatte, ist, dass ich einmal so genervt von Captain Jack Sparrow sein könnte. Er war für mich bisher immer der coolste Charakter in den "Fluch der Karibik"-Filmen, fand ihn einfach super. Und ich weiß nicht, ob es vielleicht mit der Synchronstimme zusammenhängt oder seine Darstellung inzwischen wirklich so überspitzt ist, aber seine Dauer-Betrunkenheit und wie er trotzdem alle Gegner plattmacht, ist mir einfach auf die Nerven gegangen.
Wer mich ebenfalls auf die Nerven gefallen ist, war Carina, eine junge Wissenschaftlerin, die im 5. Film den weiblichen Part übernimmt. Sie wird gespielt von Kaya Scodelario und ich weiß nicht, ob es mit der Schauspielerin zusammenhängt (in den "Maze Runner"-Filmen spielt sie Teresa, die ich nicht leiden kann), dass ich sie nicht mochte, aber ich tendiere eher dazu, dass es an ihrem Charakter liegt. Carina ist mir mit ihrem "Ich bin eine tolle Astrologin"-Gehabe wirklich auf den Keks gegangen.
Zum Glück gab es dafür noch einige andere Figuren, die ich ganz cool fand. Das wäre Henry (gespielt von Brenton Thwaites), der mich sehr an Will aus dem ersten Film der Reihe erinnert hat (ich weiß auch nicht, wieso^^). Auch der neue Feind, Salazar, ist ein sehr interessanter Charakter. Oder natürlich Barbossa, Jacks ewiger Rivale, den ich immer wieder toll finde, vor allem auch wegen Jack, seinem kleinen Äffchen 🙈
Und es gibt auch ein kurzes Wiedersehen sowohl mit Will als auch mit Elizabeth, was ja schon in den Trailern angedeutet wird. Zwar hatte ich gedacht, dass zumindest Will etwas öfter vorkommt, aber auch so fand ich es ganz nett, ihn und Elizabeth überhaupt mal wieder zu sehen.
Meiner Meinung nach das Beste an "Fluch der Karibik - Salazars Rache" sind die Bilder, die Musik und die Effekte. Man muss es einfach sagen, der Film sieht hammermäßig aus. Die Kulissen sind toll gewählt und wenn dann die Sonne über dem Meer aufgeht, ist das einfach mega. Und die Effekte sind richtig geil. Man nehme nur Salazar und seine Crew aus Untoten. Eigentlich reicht schon Salazars Haar, das allen Regeln der Schwerkraft zu trotzen scheint. Und natürlich die Musik. Der Soundtrack der "Fluch der Karibik"-Filme gehört ja schon seit Langem zu meinem Favoriten und das beweist dieser Film wieder einmal aufs Neue.
Wer also die Reihe mag und gerne Filme mit viel Effekten und Gags mag, dem wird "Fluch der Karibik - Salazars Rache" bestimmt gefallen. Mir war er an manchen Stellen zu übertrieben. Trotzdem, wenn der 6. Teil der Reihe herauskommt - und das wird er bestimmt, man muss sich nur die Szene nach dem Abspann ansehen -, werde ich auch für den wieder ins Kino gehen.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Neues Buch zu "Eragon" ?

Anscheinend steht es schon länger fest: Es wird einen fünften Teil der "Eragon"-Reihe von Christopher Paolini geben. Ich hab das erst vor Kurzem erfahren, als eine Freundin es mir erzählt hat. Dazu muss ich sagen, dass ich nicht der allergrößte "Eragon"-Fan bin, aber trotzdem freut es mich zu hören, dass die Reihe fortgesetzt wird, weil, na ja, mich als Büchersuchtie freut so etwas eben und außerdem fand ich sowohl die Geschichte an sich und auch einige der Charaktere sehr interessant. Also hab ich mich sofort mal drangemacht und recherchiert, was es zu einem 5. Band "Eragon" herauszufinden gibt.
Dazu sei noch zu sagen, dass absolute Spoiler-Gefahr für all diejenigen besteht, die die bisher erschienenen Eragon-Bücher noch nicht gelesen haben! Wer also noch nicht mit der reihe durch ist, sollte das hier nicht lesen, um sich nichts vorwegnehmen zu lassen.

"Castle Rock" Staffel 1

King of Scars

Autor: Leigh Bardugo
Verlag: SQUARE FISH
Seiten: 356
Erscheinungsdatum: 7. Mai 2013
weitere Bücher des Autors: Grischa (Shadow and Bone,Siege and StormRuin and Rising, Die Hexe von Duwa, Der allzu schlaue Fuchs), Glory or Grave (Das Lied der KrähenDas Gold der Krähen), Wonder Woman – Kriegerin der Amazonen, Die Sprache der Dornen: Mitternachtsgeschichten, Nikolai Duology (King of Scars)








Klappentext
Face your demons...or feed them.
Nikolai Lantsov has always had a gift for the impossible. No one knows what he endured in his country's bloody civil war, and he intends to keep it that way. Now, as enemies gather at his weakened borders, the young king must find a way to refill Ravka's coffers, forge new alliances, and stop a rising threat to the once-great Grisha Army.
Yet with every day a dark magic within him grows stronger, threatening to destroy all he has built. With the help of a young monk and a legendary Grisha Squaller, Nikolai will journey to the places in Ravka where the…