Montag, 26. Dezember 2016

Das höre ich im... Dezember

"I wanna tear down boundaries
I wanna greet my enemies
I wanna see what I haven't seen
'Cause I know there's more"

1. "Take the World by Storm" - Lukas Graham
Erst vor Kurzem ist "Take the World by Storm" als Single herausgekommen und als ich es zum ersten Mal im Radio gehört habe, dachte ich mir so "Das ist cool und das kennst du doch!". Tatsächlich, die neue Single von Lukas Graham, die ich schon letztes Jahr auf dem Würzburger Stadtfest gehört habe, als die Band gespielt hat :)
Auf jeden Fall ist mir da wieder bewusst geworden, wie toll der Song ist. Er macht einfach mega gute Laune und hat dazu noch einen schönen Text. Eindeutig etwas, das ich immer wieder hören kann!

Take the World by Storm

2. "Self Esteem" - The Offspring
Weiter geht's mit einem coolen Rock-Song. The Offspring ist ja nicht sooo unbekannt und "Self Esteem" ist auch eins der bekannteren Lieder, von 1994. Als ich es demletzt bei einer Cousine gehört habe, fragte ich mich, wieso ich es eigentlich nicht öfter höre. Also kurz mal auf YouTube gesucht und angemacht...

Self Esteem

3. "Don't stop me now" - Queen
Ja, es geht noch weiter in der Zeit zurück, denn der Song ist aus den 70ern. Und in letzter Zeit habe ich dauernd einen Ohrwurm davon. Seit ich "The Voice" für die PS4 habe, auf dem "Don't stop me now" drauf ist, muss ich es immer wieder vor mich hin summen, das Lied kommt mir einfach immer wieder in meine Gedanken. Was aber auch gar nicht schlimm ist, denn ich bekomme davon jedes Mal wieder gute Laune. Ich fühle mich buchstäblich, als könnte mich niemand aufhalten. Dann passiert es auch mal, dass ich mitten in der Vorlesung mit einer Freundin eine kleine Show-Einlage abliefere oder kurz danach an der Bushaltestelle schon wieder^^
Das Lied ist aber auch einfach toll und Queen an sich sowieso :)

Don't stop me now

🎅 Weihnachtsspecial: "#santaclara" - Emily Roberts
So und weil Weihnachten ist, gibt es diesen Monat noch einen kleinen Zusatz, nämlich den neuen Weihnachts-Song von Emily Roberts. Der hört sich zwar gar nicht so sehr nach Weihnachten an, ist deswegen jedoch nicht schlechter. Er hat nämlich eine richtig coole Botschaft: Dass die Frauen, die Weihnachten eigentlich schmeißen, meistens total vergessen und damit auch nicht gewürdigt werden. Ich finde es gut, dass die Botschaft auch mal verbreitet wird und das auch noch mit dem Lied, das richtig cool daherkommt. Statt wie andere Weihnachtslieder ruhig daherzukommen, mit vielen Glöckchen und was sonst noch alles dazugehört, wird hier gerappt und tatsächlich nervt es mich mal nicht, dass eine Frau singt :D
Das Video dazu ist auch mega, aber noch besser finde ich die Lidl-Werbung, zu der "#santaclara" gehört. Der aufmerksamkeitsgeile Weihnachtsmann in seinem "Schlitten", die coolen Santaclaras, mit ihrer Showeinlage, aber vor allem das riesige Brathähnchen... Werbung, die so gemacht ist, dürfte gerne öfter laufen :p

#santaclara
Lidl-Werbung

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen