Donnerstag, 5. Januar 2017

Mein Lesemonat Dezember


Nachdem das Internet bei mir seit Neujahr nicht ging, kann ich erst jetzt meinen Lesemonat Dezember vorstellen 🙈


Schwestern des Mondes - Die Hexe

Erstes gelesenes Buch im Dezember war "Schwestern des Mondes - Die Hexe" von Yasmine Galenorn. Ich kann wohl sagen, dass der Fantasy-Roman nie zu meinen Lieblingen gehören wird, denn dafür ist der Schreibstil zu unspektakulär und die Geschichte auch nicht spannend genug. Die Hauptperson in dem Band ist mir außerdem nicht wirklich sympathisch, Camille denkt dauernd über Sex nach und das in den unpassendsten Situationen! Nicht gerade unnervig... Die anderen Charaktere mag ich dafür einigermaßen und die Welt, die sich die Autorin für die Reihe ausgedacht hat, ist ziemlich cool. Das Buch ist also ganz okay.

Schwestern des Mondes - Die Katze

Und ja, direkt nach dem ersten Teil habe ich auch den zweiten, "Schwestern des Mondes - Die Katze" gelesen. Hier wird aus der Sicht von Delilah, der zweiten Schwester, erzählt und die ist mir um einiges sympathischer als Camille, weswegen ich das Buch an sich besser fand als seinen Vorgänger. Der Schreibstil ist zwar nicht besser geworden und genauso wenig wird die Geschichte spannender, aber das macht die Hauptperson wieder einigermaßen wett mit ihren interessanten und manchmal auch witzigen Gedanken. 

Das Jahr, in dem sich Kurt Cobain das Leben nahm

Den Roman habe ich gewonnen und in einer Leserunde mitgelesen, worüber ich mich wirklich gefreut habe. Ich hab mich auf 90er-Feeling gefreut und eine schöne Liebesgeschichte und wurde nur ein wenig enttäuscht. Denn die Handlung war zwar doch irgendwie interessant, hat sich aber vor allem am Anfang ziemlich gezogen. Und der Schreibstil war ganz nett und schön zu lesen, aber bei mir sind die Emotionen der Hauptfigur nicht ganz angekommen. Richtig schön fand ich, dass vor allem zum Ende hin das Feeling der 90er-Jahre doch noch aufkam und die ganze Geschichte authentisch geschrieben war, ohne die steifen Dialoge und Beschreibungen, wie man sie oft in anderen Jugendbüchern findet :)

Ausgerechnet du

So, und damit komme ich auch schon zum letzten Buch, das ich im Dezember gelesen habe, und zwar "Ausgerechnet du" von Lena Marten. Ich hatte mir den Roman extra als leichte Lektüre zwischen die Fantasy-Bücher gelegt und muss sagen, dass ich dann schon enttäuscht war, als es sich nicht als so gut herausgestellt hat wie gedacht. Bei Liebesromanen habe ich sowieso nicht ganz so hohe Ansprüche wie bei anderen Büchern, aber selbst die wurden hier nicht oder nur wenig erfüllt. Ob es am Schreibstil lag, der schon ganz gut zu lesen war, aber ohne besonderen Humor, den Charakteren, die ich nicht sooo mochte, oder der Handlung, die mir einfach zu dramatisiert war, kann ich nicht sagen, aber irgendwie hat sich bei mir nicht der Lesefluss eingestellt, mit dem ich Bücher des Genres sonst verschlinge...


Fazit

Und wieder kann ich nicht behaupten, viel gelesen zu haben. Es waren gerade mal  Bücher, insgesamt 1489 Seiten, die ich im Dezember geschafft habe und ich schieb das einfach mal darauf, dass für mich keine Highlights dabei waren, die Bücher waren im besten Fall mittelmäßig gut. Am besten gefallen hat mir da noch "Das Jahr, in dem sich Kurt Cobain das Leben nahm" von Jessie Ann Foley, obwohl ich da gefühlsmäßig auch nicht richtig reingefunden habe. Da kann ich nur hoffen, dass es im Januar besser wird^^

Ich kann aber schon jetzt sagen, dass der Januar für mich vielversprechend wird, denn mich erwarten einige tolle Bücher. Im Moment bin ich dabei, "Stolz und Vorurteil" von Jane Austen zu lesen und bin jetzt schon total begeistert davon, deswegen werde ich mir bald noch einen Roman von ihr vornehmen. Was ich auch noch zu lesen habe, ist die "Schwestern des Mondes"-Reihe, die ich im Dezember angefangen habe, obwohl ich beim dritten Teil momentan nicht ganz so gut vorankomme. Worauf ich mich aber schon total freue, ist "Trust Again" von Mona Kasten, das in den nächsten Tagen bei mir ankommen sollte und auf das ich doch seeehr gespannt bin 😁

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen